Die Herstellung unserer Latexkleidung

 

Wie Ihr hier sehen könnt, verkaufen wir Latexkleidung.  Diese kaufen wir aber nicht ein und verkaufen Sie weiter, sondern stellen diese Kleidung komplett in unserem eigenen Latex Atelier in Handarbeit her.

Hierfür verwenden wir nur die besten Materialien und verarbeiten diese zu den Latex Kleidungsstücken, die ihr hier in einer Auswahl seht. Eine Auswahl deswegen, weil wir hier nicht alle Latexkleidung im Onlineshop haben. Vieles wird nach den individuellen Wünschen des Kunden hergestellt und ist somit ein Unikat. Einige davon werdet Ihr zukünftig auch in unserer Kundengalerie sehen können.

 

 

Vom Entwurf bis zur fertigen Kleidung....

 

....ist es oft ein langer Weg. Alles fängt mit einer Idee oder Vorstellung an und diese Idee wird dann in Form einer Skizze zu Papier gebracht.

 

Nach der Skizze geht es daran, die notwendigen Materialien, falls nicht vorhanden, zu beschaffen. Wir verwenden nicht nur Latex, sondern auch eine Vielzahl anderer Materialien wie Spitze, Strass, Federn und natürlich eine Vielzahl an unterschiedlichen Reissverschlüssen.

 

Wenn alles zusammen ist, geht es ans Werk zum Prototypen. Nicht jeder Versuch ist sofort vom Erfolg gekrönt. Es vergehen einige Prototypen, bis es zu einem Produkt schon sehr nahe kommt. Schliesslich sollen die Schnitte auch gut aussehen und die Farben zueinander passen.


Dieses geht in unsere Testphase. Denn nicht alles was schön aussieht, ist auch unbedingt praktikabel. Man möchte darin z.b. "spielen" oder auch mit der Latex Bekleidung in der Lage zu sein, auf einer Party oder in der Disco zu tanzen. Dies stellt natürlich ganz andere Anforderung, als wenn man es nur dekorativ anziehen möchte. Latexkleidung hat verschiedene aber empfindliche Spannungspunkte - jeder kennt das bestimmt: Eine falsche Bewegung und es reisst. Das passiert unter anderem dann, wenn die Spannungspunkte und Nähte nicht optimal abgestimmt sind.

Dafür sind unsere Betatests gedacht: Zu schauen, ob es die dafür vorgesehenen Bewegungen und manchmal auch Verrenkungen unseres Betatesters mitmacht. Wenn nicht, geht es wieder ans Reißbrett.

 

Wenn es alle Abschnitte überstanden hat, geht es irgendwann ans Produktshooting. D.h. aber auch, dass wir einige Produkte vorrätig haben, die oft noch nicht geshootet wurden und damit auch noch nicht im Online-Shop gelandet sind.

 

Die Herstellung nach der Bestellung

 

Die oben beschriebenen Abschnitte sind natürlich nicht mehr notwendig, wenn eine Bestellung bei uns eingeht.

Nichts desto trotz entsteht unsere Latexkleidung auch nicht aus dem Nichts. Auch eine Bestellung benötigt Ruhe und Zeit.

Nach dem Eingang der Bezahlung und nachdem wir Deine Maße vollständig bekommen haben, machen wir uns daran, Deine Latexkleidung neben den Latexkleidungen der anderen Kunden fertig zu machen. Dies kann schonmal zwischen 4 und 6 Wochen dauern. Oft sind wir schneller fertig, aber wenn es länger dauert, sagen wir Dir zum Zeitpunkt der Bestellung vorher Bescheid oder Du schaust einfach, was unsere aktuellen Lieferzeiten sind (immer bei den Produkten mit angegeben).

 

Den Bestell- und Herstellungsverlauf kannst Du auf einer nur für Dich einsehbaren Webseite verfolgen.

 

Wenn wir Deine Latexkleidung fertig haben, wird sie noch 24h bis 48h getrocknet, damit die Vulkanisierung auch vollständig abschliessen kann. Nun wird Deine Latexkleidung noch gepudert, verpackt und an unseren Transportpartner übergeben und Du über den Versand inkl. Trackingnummer informiert. Es sei denn, Du hattest Dich entschieden, Deine Latexkleidung direkt hier vor Ort, ggf. inklusive einem kleinen Käffchen, bei uns abzuholen.

In diesem Fall haben wir bestimmt einen Termin ausgemacht und freuen uns dann auf Deinen Besuch in unserer bescheidenen Behausung.

 

Der Versand innerhalb von Deutschland schwankt  zwischen 1 und 7 Werktagen. Jeder der schon einmal ein Paket verschickt oder bekommen hat, weiss, dass es mal schnell und mal langsamer gehen kann.

 

....und dann kommt die Latexkleidung bei Dir an und wir hoffen, dass Du an Deiner neuen Latexkleidung genausoviel Freude haben wirst, wie wir bei der Entwicklung und  der Herstellung.

 

Wir sind immer für konstruktive Kritik offen, manchmal führt diese wie in jedem Unternehmen zu Verbesserungen. Aber lieber hören wir natürlich Lob, die wir gerne an alle an der Herstellung beteiligten weitergeben.